Aquarell in Kloster Heidenheim

Ganz neu im Programm habe ich 3 verlängerte Wochenenden im Kloster Heidenheim. Das romanische Kloster aus dem 8. Jahrhundert, zwischen dem Fränkischen Seenland und dem Naturpark Altmühltal, bietet ein wundervolles Ambiente für spannende Aquarellkurse.

Aquarell – Grundlagen

Aquarell für Anfänger und Wiederholer

www.kloster-heidenheim.eu
AU20210001
4 Tage, Donnerstag 1. Juli 10:00 Uhr bis Sonntag 4. Juli 14:30 Uhr
Kursgebühr siehe Programm Kloster Heidenheim

Mit den Aquarellfarben keine Szenen in der eigenen Stadt festzuhalten, gehört mit zu den schönsten Tätigkeiten, die der Sommer zu bieten hat. In Laufweite der vhs erkunden wir verschiedene Plätze – von ganz abgeschieden bis belebt. Der Fokus liegt in diesem Sommer darauf, schnell und einfach eine Szenerie zu erfassen – sei es als kleine Aquarell-Skizze

Keine Ahnung von Aquarell oder Ihnen fehlen die entscheidenden Grundlagen?  Oder Sie wollen einfach einmal in die Geheimnisse der lichtdurchfluteten Aquarelle der Augsburger Malerin Anita Ulrich hineinschnuppern?

In diesem Kurs lernen Sie die wesentlichen Prinzipien und Techniken der Aquarellmalerei kennen, verbunden mit Informationen über Farben und einfachen Zeichnungen. Unsere Motive sind gegenständlich und vielfältig wie z.B. Blumen, Landschaft, Stillleben und mehr, bzw wir werden diese Motive auch direkt in der schönen Umgebung des Klosters Heidenheim finden.

Anita Ulrich lässt ihre  Teilnehmer stets beim Malen  zuschauen. Verbunden mit vielen Übungen und eigenem Ausprobieren, kann man so das Aquarell wie ein Handwerk erlernen und trotzdem die eigene Kreativität einbringen.

Sommertage in Aquarell

Aquarell für Fortgeschrittene im Sommer 2021

www.kloster-heidenheim.eu
AU20210002
Dienstag 10. August 10:00 Uhr bis Freitag 13. August 14:30 Uhr
Kursgebühr siehe Programm Kloster Heidenheim

Was gibt es Schöneres für einen Maler als im Sommer im Freien zu malen!

Doch der Anfang ist manchmal ein bisschen schwer. In diesen Augusttagen werden Sie ganz behutsam an die Freiluft-Malerei herangeführt. Mit Bleistift, Skizzenbuch und Aquarellfarben wollen wir die Atmosphäre der Sommertage und die schöne Umgebung des Klosters Heidenheim studieren – nicht immer mit dem Ziel ein großes Bild zu schaffen, sondern um Anregungen und Verständnis von Licht, Architektur, Vegetation und vielem mehr zu bekommen.

Sehr typisch für die lockeren Aquarelle von Anita Ulrich ist es, dass sie mit ganz wenig Vorzeichnung auskommt, und dennoch sehr realistisch malt. So bleibt mehr Raum für die Schönheit und die Zufälligkeiten des Aquarells.

Wir werden diese Sommertage mit vielen kleinen und größeren Zeichnungen und Aquarellen dokumentieren und am Ende vielleicht ein schönes Skizzenbuch als Erinnerung mit nach Hause nehmen.

Aquarellgrundlagen: Nass und nässer

Aquarell für Teilnehmer mit geringen Vorkenntnissen

www.kloster-heidenheim.eu
AU20210003
4 Tage, Donnerstag 4. November 10:00 Uhr bis Sonntag 7. November 14:30 Uhr
Kursgebühr siehe Programm Kloster Heidenheim

Mit den Aquarellfarben keine Szenen in der eigenen Stadt festzuhalten,

Wasser ist das Medium des Aquarellmalers. Die Reaktionen zwischen Wasser, Farbe und Papier sind einerseits vorhersehbare Physik, andrerseits purer Zufall. Je mehr Wasser im Spiel ist, desto unkalkulierbarer wird das Ergebnis.

Wir spielen an diesen Herbsttagen mit unterschiedlichen Wassermengen, von der komplett zerflossenen Nass-in-nass-Technik bis hin zu den extra scharfen Trocknungsstegen. So bekommen gegenständliche Aquarelle eine neue handwerkliche Qualität.

Unsere Motive werden z.T. Fotovorlagen (gerne auch eigene) aus den unterschiedlichsten Bereichen sein, wir werden aber auch Anregungen in herbstlichen Landschaft rings um das Kloster Heidenheim finden.